OGV Enns-Pongau

Neues auf unserer Seite

Bilder Beeren- und Blütensträucher schneiden

Auf unserer Seite Bildergalerie, findet ihr die Fotos zur Veranstalltung. Hier zur Bildergalerie

Schnittanleitung Beerensträucher

Schnittanleitung Blütensträucher

Eintages-Seminar der Superlative mit Peter Steffen und zwei Visionären !

Am Samstag den 2. September, von 9 Uhr 30 bis 17 Uhr erleben Teilnehmer ein einzigartiges Seminar, bei dem es um Gesundheit, Gesundwerden, um unsere Seele, um Fragen unseres Seins, um unseren „spirituellen Körper“, um Wildpflanzen und Heilkräuter, um das Meistern von Problemen, die die Zukunft mit sich bringt und „um das Leben Danach“ geht.

Wer sein Leben hinterfragen möchte, seine Gesundheit bis ins hohe Alter behalten oder wiederfinden möchte, wer durch Burnout und Depressionen am Leben zweifelt, wer den Schöpfungsauftrag besser verstehen möchte, den lade ich ein, mit uns diesen wundervollen Tag, erfüllt von Wissen um das „Geheimnis Leben“ gemeinsam zu verbringen.

Mit mir zusammen werden zwei wunderbare Menschen, Prof. Dr. Bernd Gerken (Forstzoologe, Ökologe, Auwald-Experte, Naturschützer, Permakultur-Experte, derzeit in Portugal lebend) und         Dr. Claudius Kern (Philosoph, Visionär, Jurtenbauer, Lehm-Bauten, Forschung für naturgerechtes Bauen aus Deutschland) den ganzen Tag über mit den Teilnehmern diskutieren und auf viele offene Fragen die Antworten geben. Mein Part am Seminar wird den Themen: „Heute krank – Morgen gesund“ und „Körper und Seele im Gleichgewicht“ gewidmet sein.

Danach gibt es Wildkräuterkunde mit der inzwischen legendären Wildkräuterwanderung mit Verkostungen. !

Unkostenbeitrag Euro 75.- pro Person ( Ohne Mittagessen und Getränke).

Ort der Veranstaltung: Gasthof Predingerhof, Bundesstraße 36, 8160 Krottendorf, in Preding bei Weiz.

Anmeldung unbedingt erforderlich - da Plätze begrenzt  sind: E-Mail: peter.steffen@gmx.at, oder  Tel 0699 113 03 320 Büro Fa.Peter Steffen

 Wir freuen uns auf Euch/Sie

Ihr

Peter Steffen

Beitrag ORF Kirschbäume sterben ab, Salzburg Heute vom 05.08.2017

In Salzburg ist der Kirschenbestand bedroht. Darauf machen Experten vom Obst- und Gartenbauverein aufmerksam. Der Grund dafür sind Schädlinge, vor allem eine Pilzkrankheit, die die heimischen Kirschbäume zusehends befallen. Der Klimawandel begünstigt diese Pilzinfektion.Hier zum Beitrag

Ausflug OGV Sonntag 1.Oktober 2017

Hallo Gartenfreunde,

 in diesen Jahr steht im Herbst unser Ausflug an. Wir haben diesen Event ursprünglich mit 14. Oktober geplant.

Leider ist an diesen Tag wegen einer Terminkollision dies nicht möglich. Wir haben daher den Termin neu auf Sonntag den 1. Oktober festgelegt.

 Geplant ist eine Fahrt zum Obst-Sorten-Garten-Ohlsdorf bei Gmunden.

Abfahrt um ca. 7 Uhr 30 in Eben. Nach ca. 90 Minuten Fahrzeit werden wir Gmunden erreichen. Den Vormittag verbringen wir in dem netten Städtchen . (genaueres Programm erfolgt kurzfristig) Nach gemeinsamen Mittagessen werden wir um ca. 13 Uhr im Sortengarten erwartet. Nach einer Führung von Gabi und Klaus Strasser sind wir von den beiden noch zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Danach treten wir wieder die Heimreise an.

 Die Betreiber dieses Gartens, Gabi und Klaus Strasser kennen viele von uns schon von der Jahreshauptversammlung des letzten Jahres mit den Vortrag Obstgeschichte und Geschichten.

Die Eröffnung dieses Europas sortenreichsten Obst- Schau- und Lehrgartens mit über 2000 verschiedenen Obstsorten erfolgte Anfang September dieses Jahres. Einige von uns sind schon auf die Obstbaumhecke als Sichtschutzhecke als Alternative zu Thuje und Liguster neugierig. (eine Beschreibung dieser Hecke habe ich diesen Mail angehängt)

 Um eine endgültig Planung vornehmen zu können bitte ich euch um Anmeldung mit oder ohne Partner bis Ende Juli. Gerne können auch interessierte (noch) nicht Mitglieder mitfahren.

Der Preis wird je nach Personenzahl zwischen € 25,-- und € 35,-- liegen.

Anmeldung unter ogv-ennspongau@aon.at

 Ich hoffe auf Zahlreiche Anmeldungen

 Liebe Grüße

Andreas

Okulieren, das Veredeln von Obst im Sommer

Bei unseren Veredelungskurs im Frühjahr, hat uns unser Obmann und Baumwärter Andreas Dygruber auch das Okulieren, das Veredeln im Sommer gezeigt. Das einsetzen eines Auges an einer Unterlage. Der beste Zeitpunkt ist:

  • Ende Juli: Birnen, Pflaumen, Pfirsich, Quitten.
  • Anfang August: Äpfel, Rosen.
  • Mitte/Ende August: Kirschen

Hier noch ein Video zum Okulieren

Neuer Partnerbetrieb des Obst und Gartenbauverein, Fa. „Landtechnik Flachau“

Wir haben einen neuen Partner mit bis zu 20 % Preisnachlass für unseren Verein.

Unser Vereinsmitglied Herr Martin Walchhofer hat vergangenes Jahr nicht nur die Prüfung zum Zertifizierten „Baumwart und Obstbaumpfleger“ abgelegt sondern auch mit der Gründung der Firma „Landtechnik Flachau“ den Schritt in die Selbständigkeit gewagt. Sein Leistungsumfang besteht aus Reparaturen, Service, Ersatzteilbeschaffung und Maschinenhandel. Da er selbst Landwirt und Baumwärter ist legt er Wert auf professionelle Lösungen, damit auch die Nachbetreuung (Gewährleistung, Reparatur) reibungslos klappt. Weiters ist er um ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bemüht.

Als Partner-Betrieb des Obst und Gartenbauvereins freut er sich, euch einen kleinen Auszug aus seinen Sortiment präsentieren zu können. Für weitere individuelle und technische Lösungen zur Arbeitserleichterung steht er gerne unter der Tel. Nr. 0664/5024873 zur Verfügung. Die Mail-Adresse der Firma Landtechnik Flachau ist  martin.walchhofer@sbg.at

Hier zum Aktionsblatt

Ihr findet die Fa. Landtechnik Flachau auch unter Wissenswertes im Internet, Unsere Partnerbetriebe

Schnapsbrennkurse und Schnapssensorikkurs

Das LFI Ländliche Fortbildungs Institut, hat bereits für nächstes Jahr Termine für Schnapsbrennkurs und Schnapssensorikkurs, mehr auf unserer Seite Wissenswertes im Internet unter Seiten für Schnapsbrenner